FAQ: Wie funktioniert das kostenlose Treuhandkonto?

Freelancer-Österreich bietet ein kostenloses Treuhandkonto für Geschäftspartner, die das erste Mal in einem Projekt zusammen arbeiten und nicht wissen, wer zuerst in Vorleistung treten soll:


a)  Der Freelancer arbeitet zuerst das Projekt (oder einen Teil des Projekts) ab, hat dann aber das Risiko, dass der Nachfrager nicht bezahlt.
b) Der Nachfrager bzw. Auftraggeber bezahlt zuerst, ohne zu wissen, ob der Freelancer ein akzeptables Arbeitsergebnis erbringen wird.
 
Freelancer-Österreich bietet hier ein kostenloses Treuhandkonto an. Die Benutzung erfolgt ganz einfach und ohne Voranmeldung:
 
1. Beide Parteien einigen sich vor Projektbeginn auf die Höhe der Einzahlung.
2. Der Auftraggeber überweist den entsprechenden Betrag auf das Treuhandkonto: Empfänger: Freelancer-Österreich, IBAN: AT234300040912833007, Volksbank Wien, BIC / SWIFT: VBWIATW1, Überweisungstext: Treuhandeinzahlung von A. Mustermann für Freelancer B. Musterfrau
3. Freelancer-Österreich informiert Freelancer und Auftraggeber über den Geldeingang auf dem Treuhandkonto.
4. Freelancer-Österreich überweist den Betrag an den Freelancer sobald das Projekt abgearbeitet ist und der Auftraggeber eine entsprechende Mitteilung an Freelancer-Österreich schickt.
5. In dem sehr seltenen Fall, dass sich Nachfrager und Freelancer nicht einigen, haben beide Parteien die Bezahlung ggf. gerichtlich zu klären. Freelancer-Österreich überweist dann den Betrag entsprechend der gerichtlichen Entscheidung.
 
Freelancer-Österreich verrechnet keine Gebühren für die Nutzung des Treuhandkontos. Eine Verzinsung des eingezahlten Betrages findet nicht statt.

 ► Zurück zu FAQ