FAQ: Wie mache ich mein Freelancerprofil besonders erfolgreich?

Neben der Beliebtheit der angebotenen Dienstleistung und dem Stundensatz beeinflussen die Inhalte Ihres Freelancer-Profils ganz wesentlich Ihre Vorstellungshäufigkeit. Durch die nachfolgenden Maßnahmen konnten Freelancer ihre Vorstellungshäufigkeit bis zu verzehnfachen:

1) Porträtfoto: Freelancer mit Foto werden doppelt so häufig angefragt. Selbst ein unterdurchschnittliches Foto ist immer noch besser als keines.
2) Referenzgeber: Falls Ihre bisherigen Kunden bereit sind, Auskunft zu Ihren Leistungen zu geben, können Sie deren Kontaktdaten in Ihrem Profil hinterlegen. In Ihrem Profil wird die Zahl Ihrer Referenzgeber für alle sichtbar angezeigt. Die Kontaktdaten der Referenzgeber sind selbstverständlich nicht öffentlich sichtbar, sondern werden nur im Falle einer Vorstellung dem Nachfrager mitgeteilt.
3) Ausführliche Profilangaben: Machen Sie ausführliche und konkrete Angaben zu Ihren Schwerpunkten, Erfahrungen und Zusatzfähigkeiten. Stellen Sie dabei Ihre ganz spezifischen Fähigkeiten klar heraus. Keiner würde einen auf Architekturvisualisierung spezialisierten Grafiker auswählen, der nur schreibt "mache schöne Grafiken".
4) Arbeitsprobe: Fügen Sie Ihrem Profil eine Arbeitsprobe hinzu, um Nachfrager von Ihrer Arbeit und Ihrem Arbeitsstil zu überzeugen. Beispielsweise laden Grafiker oft Broschüren hoch, Texter stellen ihre anspruchsvollen Texte vor, Coaches präsentieren Videos ihrer Arbeit und Maschinenbauingenieure zeigen ihre komplexen Konstruktionspläne.
5) Positive Kundenbewertungen: Positives und negatives Feedback der Nachfrager wird im Freelancer-Profil mit angezeigt. Überzeugen Sie Ihre Kunden durch höchste Professionalität und fordern Sie sie zum Feedback an uns auf.
6) Ein Tipp zum Schluss: Vergleichen Sie Ihr Profil mit den Profilen besonders häufig vorgestellter Freelancer in Ihrer Kategorie.

Um Ihr Profil zu ändern, senden Sie bitte eine E-Mail oder loggen Sie sich bei www.freelance-market.de/login ein.

 ► Zurück zu FAQ