FAQ: Warum sind Freelancer bei Freelancer-Österreich ca. 30% günstiger?

Freelancer, Freiberufler und Selbständige verdienen durch Freelancer-Österreich besser, da die Auslastung sich verbessert und Zeit und Geld bei der Akquise gespart wird. Freelancer werden durch den direkten Stundensatzvergleich auf Freelancer-Österreich zu einem günstigen Stundensatz motiviert.

Folgendes Beispiel eines Freelancer (Informatiker mit 60% Auslastung) zeigt, wie sich Freelancer-Österreich auf die Vermittelbarkeit und Nettoeinnahmen pro Stunde positiv auswirken kann:


Akquisemethode (Beispiel)

Selbst

Mit Freelancer-Österreich

Akquiseaufwand (p.a.):

800 Stunden

100 Stunden

Projektarbeitszeit (p.a.):

1.200 Stunden

1.900 Stunden

Gesamt (p.a.):

2.000 Stunden

2.000 Stunden

Stundensatz:

50 Euro

35 Euro (-30%)

Bruttoeinnahmen (p.a.):

60.000 Euro

66.500 Euro

Ausgaben für Akquise:

0 (ohne Berücksichtigung von Reisekosten und verlorener Zeit)

700 Euro (10 Gebühren)

Nettoeinnahmen (p.a.):

60.000 Euro

65.800 Euro

Nettostunden-Entlohnung:

30 Euro

33 Euro (+ 10%)

 ► Zurück zu FAQ